[EP-tech] Fwd: Fwd: Re: Diakritika - polnische Sonderzeichen in Titeln und Autorennamen

Florian Heß hess at ub.uni-heidelberg.de
Fri Oct 25 12:00:02 BST 2013


sorry so much, obviously sent an institutional e-mail to the list. We 
have on institutional level a rouphly similar mail address and my MTAs 
autocomplete is, like, hell sometimes.

Kind regards,
Florian



-------- Original-Nachricht --------
Betreff: [EP-tech] Fwd: Re: Diakritika - polnische Sonderzeichen in 
Titeln und Autorennamen
Datum: Fri, 25 Oct 2013 12:41:52 +0200
Von: Florian Heß <hess at ub.uni-heidelberg.de>
Antwort an: eprints-tech at ecs.soton.ac.uk
An: eprints-tech at ecs.soton.ac.uk <eprints-tech at ecs.soton.ac.uk>

Auch für die anderen wichtig ...


-------- Original-Nachricht --------
Betreff: Re: Diakritika - polnische Sonderzeichen in Titeln und Autorennamen
Datum: Fri, 25 Oct 2013 12:41:19 +0200
Von: Florian Heß <hess at ub.uni-heidelberg.de>
Antwort an: hess at ub.uni-heidelberg.de
An: Philipp at ub.uni-heidelberg.de,  "Dr. Maria Effinger"
<Effinger at ub.uni-heidelberg.de>

Am 25.10.2013 11:53, schrieb Anette Philipp:
> Hilft das:
>
> http://home.wtnet.de/~hekrueger/sprachen/polnische-sonderzeichen.htm
>

Ne, das meine ich nicht, eher sowas wie ż -> "zh" oder so.

Aber ich habe Sie auch missverstanden, das ist mir beim Mittag
klargeworden. Es hängt nicht von bestimmten Titelwörtern ab oder ob
Titel oder Autor, sondern vielmehr davon ob Sie die einfache oder die
erweiterte Suche verwenden. Warum das so ist, weiß ich nicht, aber das
ist schon E-Prints-Anwendern im Zusammenhang mit dem Namensfeld in der
erweiterten Suche aufgefallen. Siehe
https://github.com/eprints/eprints/issues/13; dass das erst in EPrints
4.0 korrigiert werden soll, stößt Ihnen bestimmt - wie auch mir - sauer
auf, aber was will man machen ...


Viele Grüße
FH


> Gruß, ph
>
> Am 25.10.2013 11:39, schrieb Florian Heß:
>> Am 25.10.2013 10:17, schrieb Anette Philipp:
>>
>>> Das verstehe ich nicht.
>>> Lässt sich das nachbessern?
>>> DANKE und Grüße, ph
>>>
>>>
>>
>> Liebe Frau Phillip,
>>
>> ja, dazu ist neben dem deutschen und dem englischen Titelfeld auch
>> eines für den transkribierten Titel nötig, das manuell auszufüllen ist
>> wie bei SavifaDok und PropylaeumDok.
>>
>> Während bei diesen Instanzen aber die Originaltitel in
>> Nichtlateinischen Alphabeten geschrieben wird, ist es dort auch
>> sinnvoll, den transkribierten Titel mit auf der Frontdoor anzuzeigen.
>> Bei Polnisch würde er eher stören, bzw. dem Nutzer verraten, dass die
>> EPrints-Suchmaschine noch nicht gerade das Gelbe vom Ei ist. Ich
>> hoffe, in der kommenden Version von E-Prints werden auch
>> Nicht-/halblateinische Grapheme direkt gefunden.
>>
>> Jedenfalls, ist soweit eingerichtet. Jetzt müssten "nur noch" die
>> ganzen polnischen Titel nach der Norm transliteriert werden, und dann
>> könnte man an diesen die Dokumente finden.
>> Würde es Ihnen helfen, wenn ich Ihnen ID und Titel der polnischen
>> Dokumente zukommen lasse oder können Sie mir die URL zu einer
>> Transskriptionstabelle mitteilen, die ich vielleicht maschinell
>> umsetzen könnte?
>>
>> Viele Grüße
>> FH
>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>> --
>>> Anette Philipp
>>> UB Heidelberg
>>> Medienbearbeitung II - Sacherschließung
>>>
>>
>>
>
> --
> Anette Philipp
> UB Heidelberg
> Medienbearbeitung II - Sacherschließung
>


-- 
UB Heidelberg (Altstadt)
Plöck 107-109, 69117 HD
Abt. Informationstechnik
Tel. 06221 / 54 3550
http://www.ub.uni-heidelberg.de/



*** Options: http://mailman.ecs.soton.ac.uk/mailman/listinfo/eprints-tech
*** Archive: http://www.eprints.org/tech.php/
*** EPrints community wiki: http://wiki.eprints.org/





More information about the Eprints-tech mailing list